2. Ferienwohnung

Gaestewohnung im Garten “IL GIARDINO”

Fuer max. 6 Personen: 2 Doppelbetten, 1 Schlafsofa, auf Wunsch Baby-Reisebett vorhanden.
Grosszuegige 2-Raum-Wohnung, 55qm, mit grossem Wohn-Schlafraum, Kuechenzeile, Essbereich und Sofa, sowie einem Doppelbett und einem Bad mit Dusche und WC. Es gibt ein weiteres Zimmer mit Doppelbett und Schlafsofa. Das Haus ist hell und freundlich und lichtdurchflutet durch die grossen Fensterfronten, von denen man direkt in den Garten schaut. Auch hier gibt es einen schoenen Sitzplatz vor der Tuer, ebenso unter einer Pergola.
Eine Gartentreppe fuehrt in den unterhalb liegenden Olivenhain, wo wir ein von uns gebautes Zirkuswaegelchen aufgestellt haben. Vor dem Eingang befindet sich eine kleine Terasse mit Blick in die schoene Landschaft. Hier koennen unsere Gaeste die Morgensonne geniessen, vor allem im Fruehling. Abends kann man hier die Sonne untergehen sehen. Der Wagen bietet ein weiteres Schlafzimmer  und kann wunderbar als kleiner Rueckzugsort benutzt werden.

Tarife:
580 € pro Woche
85 € pro Nacht

Die Preise sind inklusive Endreinigung. Bettwaesche und Handtuecher, sowie Daunendecken fuer kuehlere Naechte, Bio-Seifen und Shampoo, stellen wir zur Verfuegung. Vor den Fenstern befinden sich Mueckennetze.

Allerlei Zubehoer:

  • Gartenmoebel, Sonnenliegen und Haengematten;
  • Spielgeraete fuer Kinder: Schaukel, grosses Trampolin, Slagline zum balancieren;
  • Informationsmaterial und Reisefuehrer;
  • Auf Wunsch: Wi-Fi;
  • Musikern steht unser Klavier im Haus und eine Gitarre zur Verfuegung;
  • Grosser Hof mit Parkplaetzen;
  • …auf Fernseher verzichten wir!

Auf Wunsch:

  • Verkauf von hofeigenen Bio-Produkten: Obst und Gemuese, Marmeladen, Olivenoel, Balsamico- Essig, Traubensaft und Wein.
  • Besuch in Petra’s Werkstatt und Verkauf von Bildern, Kleidern und textilen Arbeiten. In nur wenigen Tagen ist es moeglich, dass Petra ein individuelles Kleid fuer Sie entwirft und anfertigt.
  • Zubereitung einer leckeren italienischen Mahlzeit von Renzo mit guten Bio-Landwein oder Traubensaft und selbstgebackenem Brot.
  • Mitarbeit bei der Olivenernte von Mitte Oktober bis Mitte-Ende November oder bei der Weintraubenernte im September.
  • Kuenstlerische Kurse.

Fuer einen Kreativurlaub, Kostproben und kleinen Events steht ein wunderschoener Raum zur Verfuegung.

 

Umgebung

LA LUNA NELL’ORTO “der Mond im Gemuesegarten” befindet sich inmitten einer offenen Huegellandschaft. Die Huegel erheben sich aus den Taelern der Fluesse Metauro und Cesano. Die Kulturlandschaft fuehrt zu einem Farbenmosaik, welches sich wie ein Patchwork-Teppich ueber die Huegel ausbreitet. Je nach Jahreszeit und Anbau, wechseln die Farben, das Licht und die Schatten…unterschiedliche Gruentoene im Fruehling, die sich langsam in flimmernde Ocker-Gelbtoene und Gold verfaerben. Verschiedenartige Hecken und Straeucher saeumen die Felder und begleiten Bachlaeufe. Grosse Baeume, wie Eichen und Pappeln, sowie Olivenhaine und Weinberge, als auch grosse und kleine Gemuesegaerten bestimmen die Landschaft. Die einzeln gelegenen Gehoefte befinden sich in den Huegeln und mittelalterliche Orte und Burgen ruhen auf den Anhoehen.
Auf laengeren Spaziergaengen in dieser Umgebung, zu Fuss, mit dem Mountain-Bike oder dem Auto, wird man ueberrascht von zerfallenen Hoefen, kleinen Kirchen, Konventen und besonders schoenen Wegen oder Aussichten.
In der Naehe unseres Anwesens befindet sich ein kleiner See, der zur Bewaesserung dient. Hier kann man Wasservoegel beobachten und im Fruehling und Fruehsommer hoert man lebhafte Konzerte der Froesche, Unken und Kroeten, die sich dort angesiedelt haben.
Von Mai bis Juli werden die Naechte von Millionen aufleuchtenden Gluehwuermchen begleitet, nicht zu vergessen: der atemberaubende Sternenhimmel, der sich ueber uns oeffnet.
An diesem Ort fuehlen sich Kinder, Natur- Kunst- und Kulturfreunde besonders wohl.

Ausfluege:

Wir befinden uns in einer guten Position, um Ausfluege in alle Richtungen zum machen. In die eine Richtung, nur 30km, kommt man an die Adriakueste. Dort gibt es Sand- und Kiesstraende, erschlossen oder frei, die zum Sonnenbaden und Schwimmen im Meer einladen. Die Kuestenstaedte, wie Fano, Senigallia und Pesaro bieten Wochenmaerkte, Geschaefte, Restaurants und lebendiges Treiben in den Gassen und am Strand.
Faehrt man ebenso weit in die entgegengesetzte Richtung, kommt man in die Berge. Die Furloschlucht, Monte Catria und Monte Nerone laden zu laengeren Wanderungen ein. Hier kann man in kuehlen Bergfluessen baden, in wunderschoener Natur… eine gute Abwechslung zum Meer.

  • Spaziergaenge: ueberall in der Umgebung.
  • Enogastronomie: Weinproben in nahegelegenen Weinguetern, Kulinarisches aus dieser Gegend, traditionelle Sommerfeste in den umliegenden Doerfern.
  • Kunst-Handwerk: Fratterosa (Keramik-Terracotta), Sant’Ippolito (Steinmetze).
  • Geschichte und Monumente: Urbino (Unesco-Welkulturerbe), Fano, Mondavio, Barchi…
  • Kloester und Kirchen: Konvent Fonte Avellana, Abbazia St.Vincenzo al Furlo (1100)…
  • Exkursionen: Naturpark Furloschlucht, Berge: Monte Nerone, Monte Catria…
  • Straende: naechstgelegene Straende in Fano und Marotta; Monte Conero bei Ancona mit atemberaubender Steilkueste, Naturpark bei Pesaro: Monte San Bartolo mit Steilkueste und einsamen Strand.
  • Baden im Fluss: Umgebung von der Bergstadt Cagli.
  • Schnee: Monte Nerone und Monte Catria, Ski- und Rodelpisten mit Liften.

Distanzen mit dem Auto:

  • Urbino: 40min
  • Cagli und Monte Catria: 50min
  • Pesaro: 40min
  • Fano: 30min
  • Senigallia: 40min

Reisefuehrer: www.diemarken.com

I commenti sono chiusi.